VPN-Server

Handy mit VPN-Server in einer Hand mit grünen Hintergrund.

Hinter dem Begriff VPN steckt Virtual Private Network, zu Deutsch „virtuelles privates Netzwerk". Und somit wären wir auch schon beim Thema, für was ein VPN-Server sinnvoll ist. Mit diesem Service wird deine Identität im Internet verschleiert und dein gesamter Datenverkehr verschlüsselt.

Wer benötigt einen VPN-Server?

Wer viel im Internet surft, Bankgeschäfte online abwickelt oder sich auf Reisen in ein offenes WLAN einloggt, sollte dies idealerweise über einen VPN-Server machen. Denn wer nicht aufpasst oder mit seinen sensiblen Daten leichtsinnig umgeht, kann schnell Opfer von Hackern werden. Vor allem beim bereits erwähnten Online-Banking sollte hier besonders darauf geachtet werden.

Wie funktioniert ein VPN-Server?

Jedes Gerät besitzt eine eigene IP-Adresse, mit dieser wird es eindeutig im Internet identifiziert. Durch einen VPN-Anbieter wird deine IP-Adresse unterdrückt und deine übertragenen Daten verschlüsselt. Hierbei läuft der gesamte Datenverkehr über den jeweiligen Anbieter bzw. das Programm. Dieser ruft die gewünschte Internetseite auf und leitet diese an dein Handy oder Laptop weiter. Die jeweilige Seite kann nur die IP-Adresse deines VPN-Servers lesen, aber nicht deine. Somit bleiben all deine Suchanfragen und Daten verschlüsselt. Wenn du z.B. nach dem besten Shampoo suchst, können Kosmetikunternehmen deine Suche nicht sehen und auswerten. Des Weiteren kannst du auswählen auf welchen Server du dich einloggen willst. Demensprechend stehen dir beispielsweise beim Anbieter Netflix andere Mediatheken zur Verfügung, wenn du dich über ein anderes Land anmeldest.

Was sind die Vorteile eines VPN-Servers?

Neben dem bereits erwähnten Verschlüsseln von sensiblen Daten und der Verschleierung deiner IP-Adresse, gibt es noch weiter gute Gründe, die für einen VPN-Server sprechen.

  • Schutz vor Malware, sprich vor Programmen, die in dein System eindringen und Schäden bzw. Störungen verursachen.
  • Schutz vor Phishing, also vor gefälschten Internetseiten und Emails, die über diesen Weg versuchen an deine Daten zu gelangen.
  • Schutz vor Identitätsdiebstahl.
  • Schutz vor Werbemanipulation, d.h. personalisierte Werbung aufgrund deines Suchverhaltens.
  • Schutz vor ISP-Tracking, also dem Verkauf deiner Daten an Firmen.
  • Schutz vor Preisdiskriminierung, denn Onlineanbieter zeigen je nach Land oder Stadt unterschiedliche Preise an.
  • Verbindung mit über 3200 Server in 65 Länder.

Wie du siehst, macht ein VPN-Server durchaus Sinn, vor allem wenn du einen längeren Aufenthalt im Ausland planst. Einige Provider bieten ein Zwei-Jahres-Abo für ungefähr 2,50 € im Monat an und sind dementsprechend preiswert. Aufgrund des guten Preisleistungsverhältnisses, das mit dem VPN einhergeht, solltest du dir durchaus überlegen die Kosten aufzuwenden, denn was sind diese im Vergleich zur Sicherheit deiner Daten?



roasn | 

roasn.official@gmail.com | 

© all rights reserved