Pha Ngern Cliff Viewpoint - Vang Vieng

Drohnenaufnahme vom Pha Ngern Cliff Viewpoint zum Sonnenuntergang.

WANDERUNG ZUM PHA NGERN CLIFF VIEWPOINT


GEHZEIT - 2 h

DISTANZ - 2,7 km

HÖHENUNTERSCHIED - + 580 m

SCHWIERIGKEIT - schwer


Langsam verschwindet die Sonne hinter den grünen Bergen von Vang Vieng. Die bunten Heißluftballone beenden ihre kurze Fahrt und wir genießen ganz alleine in luftiger Höhe das Spektakel. Jedoch hat dieser Augenblick auch seinen Preis, denn den hoch gelegenen Aussichtspunkt erreichst du nur durch eine anstrengende Wanderung.

Langsam geht die Sonne hinter den Bergen in Vang Vieng unter.

Um zum Startpunkt der Wanderung zu gelangen, musst du zunächst einmal den Fluss Nam Song überqueren und anschließend der Straße in Richtung Blaue Lagune 1 für 2,4 Kilometer folgen. In einer Linkskurve weist ein kleines braunes Schild auf den Pha Ngern Cliff Viewpoint und die dazugehörige Schotterstraße hin. Nach einigen hundert Metern passierst du eine Schranke. An dieser wird der Eintritt von 10.000 Kip (~ 50 Cent) pro Person kassiert und danach kannst du deinen Roller auf dem kleinen Parkplatz abstellen. Ein Stand versorgt die Besucher noch mit dem Nötigsten, bevor sich diese auf den Weg nach oben begeben. Da die Sonne während unseres Besuches in Vang Vieng um 17:30 Uhr untergeht und wir für den Aufstieg 2 Stunden eingeplant haben, sind wir entsprechend um 15 Uhr losgegangen. Einen Hinweis haben wir noch! Es gibt zwei Aussichtspunkte mit fast identischem Namen. In Google wird der in diesem Blog beschriebene als "Pha Ngern Trailhead" bezeichnet. Also unbedingt zuvor checken, damit du auch zum richtigen fährst!

Eine Frau wandert entlang eines schmalen Pfads hinauf zu einen Viewpoint in Vang Vieng.
Ausblick von einen Aussichtspunkt auf die Landschaft von Vang Vieng.

Ab hier beginnt der Spaß! Zunächst führen noch betonierte Stufen hinauf, doch nach einigen Metern schlängelt sich der enge Weg über Stock und Stein. Teilweise sind Geländer und Seile angebracht. Nach rund 15 Minuten Gehzeit erreichen wir eine kleine Plattform. Zeit für eine kurze Verschnaufpause. Wir sind schweißgebadet, die Hitze ist erdrückend und die hohe Luftfeuchtigkeit des Dschungels erübrigt den Rest. Unser Ziel ist es, rechtzeitig zum Sonnenuntergang am höchsten Aussichtspunkt zu sein. Deswegen wandern wir weiter und nach insgesamt 45 Minuten und 1,6 Kilometern erreichen wir den ersten der beiden Viewpoints. Um hierher zu gelangen, musst du bei der Weggabelung circa 50 Meter vor dem Aussichtspunkt links abbiegen. Eine kleine Hütte versorgt die durstigen Wanderer mit kühlen Getränken. Wir nehmen auf einer der provisorischen Bänke Platz und betrachten das Panorama. Hohe, mit dichtem Dschungel bewachsene Berge bauen sich vor uns auf. Im Tal sieht man vereinzelte Kühe, die über die Reisfelder spazieren und in der Ferne die Stadt Vang Vieng.

Ausblick auf die hohen Berge rund um Vang Vieng zum Sonnenuntergang.
Der erste Aussichtspunkt auf der Wanderung zum Sonnenuntergang in Vang Vieng.
Ein Mann blickt auf das Panorama rund um Vang Vieng.
Aufnahme eines bunten Heißluftballons mit blauen Himmel im Hintergrund.

Wir lassen den Blick schweifen und bleiben an einem Bretterverschlag weit über unserem jetzigen Aussichtspunkt hängen. Das muss unser eigentliches Ziel sein, doch Zweifel steigen in mir auf. Der Anstieg hierher ist schon kräftezehrend und es sind noch einmal 250 Höhenmeter bis zum höchsten Punkt. Die Uhr zeigt bereits 16 Uhr, also müssen wir uns sputen. Wir klettern die Stufen hinab zur Abzweigung und marschieren den schmalen Pfad weiter nach rechts. Dieser wird immer unwegsamer und führt zum Teil über große Steinbrocken und rutschige Wurzeln. Ich stelle mir immer wieder die Frage, warum ich das eigentlich mache. Doch als wir nach weiteren 45 Minuten endlich den Gipfel erreichen, finde ich die Antwort darauf. Genau deswegen! Das Panorama ist atemberaubend, der Himmel färbt sich langsam orange und die ersten Heißluftballons steigen in der Ferne empor.

Nahaufnahme eines dichten Dschungels mit der untergehenden Sonne im Hintergrund.
Eine Frau steht auf einen Aussichtspunkt zum Sonnenuntergang über Vang Vieng.
Eine Frau sitzt bei einen Aussichtspunkt und blickt auf die Stadt Vang Vieng hinab zum Sonnenuntergang.
Das Bergpanorama rund um Vang Vieng färbt sich langsam orange zum Sonnenuntergang.
Nahaufnahme der Felsformationen rund um den Aussichtspunkt von Vang Vieng.
Ein Mann steht an einen Aussichtspunkt in Vang Vieng zum Sonnenuntergang.
Eine Frau sitzt auf einen Felsen und blickt in den Sonnenuntergang in der Nähe von Vang Vieng.
Das Bergpanorama in der Nähe von Vang Vieng zum Sonnenuntergang.
Das Bergpanorama in der Nähe von Vang Vieng zum Sonnenuntergang.

Von diesem Punkt aus, kannst du den Sonnenuntergang allerdings nicht beobachten, dazu musst du einem kleinen Trampelpfad, der mit roten Pfeilen gekennzeichnet ist, durch das Dickicht folgen. Am Ende erwartet dich eine marode Holzhütte und ein grandioser Ausblick auf die Region. Bei genauerer Betrachtung können wir sogar eine der Blauen Lagunen von Vang Vieng erkennen. Die Sonne verschwindet langsam hinter dem Bergrücken in der Ferne und allmählich wird es dunkel. Wir machen uns auf den Rückweg. Gewappnet mit unseren Stirnlampen folgen wir dem Weg nach unten ins Tal und nach weiteren 45 Minuten in der Finsternis erreichen wir erleichtert und erschöpft unseren Roller. 

Das Bergpanorama in der Nähe von Vang Vieng zum Sonnenuntergang.

Was für ein Erlebnis! Der Silver Cliff Viewpoint, wie dieser auch genannt wird, ist unser Highlight in Vang Vieng. Die anstrengende Wanderung schreit nach Erholung am nächsten Tag und was eignet sich hier nicht besser als die bekannten Blauen Lagunen von Vang Vieng? Wenn du unsere Wanderung zum Pha Ngern Cliff Viewpoint sehen möchtest, schau dir doch unser Video vom Aufstieg an.





roasn | 

roasn.official@gmail.com | 

© roasn, 2023, all rights reserved