Impfungen Weltreise

Impfpass auf Holz für die Reiseplanung einer Weltreise.

ALLGEMEINE INFORMATIONEN


Wer sich auf Reisen begibt sollte sich durchaus Gedanken über wichtige Impfungen machen. Jede Impfung gewährleistet den Schutz gegen die jeweilige Krankheit, hat aber durchaus seine Nachteile. Wir wollen hier keine Empfehlungen aussprechen oder belehren, sondern nur informieren, welche Impfungen wir uns für unsere Weltreise verabreichen ließen. Wir haben uns lange im Vorfeld über die verschiedenen Möglichkeiten informiert, z.B. im Tropeninstitut und führten außerdem eine Impfberatung bei unserem Hausarzt durch, der selbst viel auf Reisen ist. Wir persönlich haben alle Pflichtimpfungen, wie z.B. Masern, Tetanus und Diphtherie. Darüber hinaus ließen wir uns bereits für vorherige Reisen gegen Hepatitis A und Geldfieber impfen.


IMPFUNGEN


Nach einen informativen Gespräch mit unserem bereits erwähnten Hausarzt, haben wir uns entschieden, folgende Impfungen wahrzunehmen.

1. Hepatitis B Auffrischung

Nach anraten unseres Arzt ließen wir beide die Hepatitis B Impfung auffrischen, da die vorangegangene über 10 Jahre zurückliegt und der Schutz 10 bis 15 Jahren anhält. Die Kosten werden je nach Krankenkasse übernommen.

2. Tollwut

Die Tollwut Impfung ist eine heikle Sache, einige Ärzte sind dafür, andere wiederum raten einen davon ab. Nach langem Überlegen, da teilweise starke Nebenwirkungen auftreten können, entschieden wir uns dafür. Uns überzeugte vor allem, dass Tollwut eine schwere Virusinfektion ist und in den meisten Fällen tödlich endet. Die Impfung wird einem in drei Dosen verabreicht, am Tag 0, Tag 7 und Tag 21. Außerdem sollte nach einem Jahr eine Auffrischung erfolgen, bei anhaltender Gefährdung sollte alle zwei bis fünf Jahre aufgefrischt werden. Die Kosten werden selten von einer Krankenkasse übernommen, je Dosis fallen je nach Impfstoff 60 € an.

3. Japanische Enzephalitis

Die Virusinfektion befällt das Gehirn und ist eine der schwerwiegendsten Krankheiten im asiatischen Raum. Diese wird von Mücken übertragen, deswegen sollten in erster Linie Mückenstiche vermieden werden. Du benötigst zwei Dosen, die in einem Zeitraum von 28 Tagen verabreicht werden. Eine dritte Impfdosis sollte zwischen 12-24 Monaten verabreicht werden. Die Kosten pro Impfung und Impfstoff betragen 95 €.

4. Meningokokken

Die Krankheit wird durch Kontakt mit infizierten Personen übertragen und tritt vermehrt in den Wintermonaten auf. In der Regel reicht eine Impfung aus, die Wirksamkeit beschränkt sich auf circa drei Jahre. Eine Dosis kostet je nach Hersteller 50 €.

5. Cholera

Cholera ist eine bakterielle Infektion, die zu schweren Durchfällen und Flüssigkeitsverlusten führt und durch verschmutztes Trinkwasser übertragen wird. Die Impfung ist im Gegensatz zu den restlichen Impfungen eine sogenannte Schluckimpfung, die aus zwei Dosen besteht. Diese sollten in einem Zeitraum von 1 - 6 Wochen eingenommen werden und bieten einen Schutz für circa zwei Jahre. Die Kosten sind hier je nach Präparat 60 € und werden selten von einer Krankenkasse übernommen.



roasn | 

roasn.official@gmail.com | 

© all rights reserved