Heilsee Héviz - Ungarn

Drohnenaufnahme des größten Heilsees der Welt in Ungarn.

Der Plattensee, Ungarns bekannteste Urlaubsregion lockt im Norden mit einer Vielzahl an Aktivitäten und Angeboten. Die bekannteste hiervon ist der biologisch aktive Heilsee Héviz. Der größte seiner Art auf der ganzen Welt, lockt selbst an heißen Sommertagen unzählige Besucher an!

Ufer des größten Heilsees der Welt, dem Heviz See mit seinen Gebäuden und einem Wald.

Nur einige Kilometer vom Seeufer des Plattensees entfernt liegt der Thermalsee. Entstanden vor mehreren Tausenden Jahren und ganzjährig von einer Quelle gespeist, schwankt dessen Wassertemperatur zwischen 24 - 38 Grad Celsius. Selbst im Winter, wenn der Plattensee zufriert, hat das Wasser hier noch circa 23 °C. Was den kleinen See ganzjährig zu einem beliebten Reiseziel macht. Das wird dir auch gleich beim Erreichen des kleinen Dorfes Héviz ins Auge stechen. Aus allen Ecken pilgern Menschen mit ihren Schwimmnudeln zum Eingang. Dieser hat in den Sommermonaten Juli und August von 09:00 - 18:30 Uhr geöffnet und bietet verschiedene Eintritte. Zum Beispiel kostet ein Tagesticket umgerechnet circa 15 € (Stand August 2022).  

Luftaufnahme des Héviz Heilsees in Ungarn mit seinem quadratischen Gebäude ein der Mitte.

Der Heilsee ist nicht nur ein Becken, sondern auch die Heimat von verschiedenen Tier- und Pflanzenarten, die es nur hier gibt. Krebse, Wildkarpfen und Wasserrosen haben sich den See zu eigen gemacht, vielleicht profitieren sie ja auch von der heilenden Wirkung? Die spezielle Zusammensetzung des Wassers ist hilfreich bei einer Vielzahl an Krankheiten, wie zum Beispiel Arthritis, Arthrose und Rheuma, um nur einige zu nennen.

Ein Gebäude mit Fensterfront auf Stelzen und mit zwei Türmen bildet den Eingang zum Heviz Heilsee in Ungarn.

Wir selbst verzichteten auf den Sprung in den See, denn bei Außentemperaturen von über 30 Grad hatten wir keine Lust auf ein warmes Bad. Doch einen Tipp haben wir trotzdem noch für dich. Falls du dir den Eintritt sparen möchtest oder einfach nur einen kurzen Sprung in das Nass wagen möchtest, gibt es etwas versteckt eine Möglichkeit in das heilende Wasser zu gelangen. Dem Eingang zum See gegenüber befindet sich eine kleine Straße, die an einem Parkplatz und einem Campingplatz vorbei führt. Dahinter ist ein Fluss, der den Ablauf des Sees darstellt. Das Wasser ist immer noch warm und bereits am Morgen tummelten sich hier vor allem Einheimische, um die heilende Kraft der Thermalquelle auf sich wirken zu lassen. 

Flusslauf nahe des Héviz Heilsees in Ungarn, in dem zahlreiche Einheimische baden.
Ruhiger, idyllischer von Wald und Wiesen umgebener, mit Seerosen bewachsener Flusslauf nahe der Héviz Heilsees in Ungarn.

Der Heilsee Héviz ist ein tolles Reiseziel, vor allem an verregneten Tagen oder im Frühling, Herbst und Winter. Da wir jedoch im August vor Ort waren, beließen wir es bei einer kurzen Besichtigung und den Füßen im Fluss. Wir hatten uns noch ein weiteres Ziel für diesen Tag vorgenommen. Die Friedens-Stupa von Zalaszántó, eine der größten Stupas in Europa und ein erster Vorgeschmack auf unsere bevorstehende Asienreise!





roasn | 

roasn.official@gmail.com | 

© all rights reserved