Chorro las Mozas - El Valle de Antón

Wasserfall im Naturbad Chorro las Mozas.

Wer nach den anstrengenden Wanderungen einfach mal die Seele baumeln lassen will, ist beim Chorro las Mozas genau richtig. Dieses kleine Erlebnisbad befindet sich am Ancon River und ist ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen. Der Sage nach steht jeder der drei Wasserfälle für eine Schwester, die von ihren Eltern missachtet wurden. Und so machten wir uns mit unserem Auto auf zu diesem Ort, um die verschiedenen Becken zu erkunden und inmitten der grünen Natur einen Sprung ins kühle Nass zu wagen.

Chorro las Mozas befindet sich circa 2 Kilometer vom Zentrum entfernt und ist grundsätzlich zu Fuß erreichbar. Da wir aber schon genügend Meter in den Beinen hatten, entschieden wir uns für unser Mietauto. Am Eingang werden entsprechend 3 $ für den Parkplatz fällig. Dieser befindet sich direkt am Fluss und war bei unserem Aufenthalt bereits gut besucht. 

Der Weg zu den Wasserfällen führt euch rechts direkt am Flussufer entlang. Anfangs war dieser noch betoniert und mit einem Geländer versehen. Je weiter ihr allerdings kommt, desto enger und rutschiger wird der Steig. Am Schluss war dieser nur noch ein kleiner Pfad, welcher in die angrenzende Felsmauer geschlagen war und auf den teilweise das Wasser überschwappte. Also zieht euch vernünftige Schuhe an. Mit FlipFlops gestaltet es sich etwas schwierig. Endlich am dritten Wasserfall angekommen, hieß es raus aus den Klamotten und hinein ins Gewässer. Wer will kann auch von einem erhöhten Vorsprung springen. Nach ein paar schönen Stunden in diesem kleinen Naturerlebnisbad ging es wieder zurück zu unserer Unterkunft. Den Abend ließen wir dann anschließend in einer kleinen Pizzeria am Ortsrand ausklingen, bevor am nächsten Morgen eine weitere Wanderung anstand. Denn unser Ziel war der Sonnenaufgang am Cerro la Silla!




roasn | 

roasn.official@gmail.com | 

© all rights reserved