Bangkok - Thailand

Alter VW-Bus wurde zur Bar umgebaut mitten in Bangkok.

Bangkok - die Hauptstadt von Thailand!

Die Meinungen über Bangkok gehen weit auseinander. Die einen lieben es, die anderen hassen es. Einen Mittelweg gibt es nicht. Nach den aufregenden Tagen, die wir in der Megametropole verbrachten, gehören der Fraktion "wir lieben es" an. Bangkok hat uns von der ersten Sekunde an beeindruckt. Volle und laute Straßen, überall Menschen, unzählige Restaurants und Geschäfte, an gefühlt jeder zweiten Ecke ein Tempel. Am Abend laden Bars und Märkte zum Verweilen ein und ehe man sich versieht, bricht schon der nächste Morgen an.


TOP 9 BANGKOK


Königspalast und dessen Garten in Bangkok.

Ein Muss eines jeden Bangkokbesuches ist ohne Frage der zentrale Königspalast. Das weitläufige Gelände beinhaltet neben dem prachtvollen Palast auch den Wat Phra Kaeo, der mit feinen Details versehen, zum stundenlangen Staunen einlädt!

Der Wat Arun am Ufer eines Flusses untertags.

Einen Katzensprung vom Königspalast entfernt liegt der Wat Arun, dessen circa 70 Meter hoher und 234 Meter breite Prang das Stadtbild Bangkoks prägt. Die steilen Treppen müssen jedoch zunächst überwunden werden.

Vergoldete, liegende Buddhafigur im Wat Pho.

Der 46 Meter lange und 15 Meter hohe, mit Blattgold überzogene, liegende Buddha zählt definitiv zu einem absoluten Highlight Bangkoks. So ist es nicht verwunderlich, dass täglich circa. 10.000 Besucher in den Tempelkomplex strömen.


Der Golden Mount bei strahlend blauen Himmel.

Eine grüne Oase inmitten grauer Wohnblocks findet ihr am Golden Mount. Der künstlich aufgeschüttete Berg im Zentrum der Stadt blickt auf eine turbulente Geschichte zurück und überzeugt an dessen Gipfel mit einem atemberaubenden Panorama.

Thailändisches Curry in Bangkok in schwarzer Schüssel.

Die thailändische Küche zählt ohne Frage zu einer der besten der Welt. Aus diesem Grund solltet ihr euch die lokalen Spezialitäten keinesfalls entgehen lassen. Neben dem klassischen Pad Thai sind die würzigen Thai-Currys ein absoluter Leckerbissen.

Opfergabe in Form eines Blumenkranzes am Songkranfest.

Das traditionelle thailändische Neu-jahrsfest, das von 13.04. - 15.04. stattfand, war ein absolutes Highlight unseres Aufenthaltes in Bangkok. Ausgelassene Stimmung, bunt gefüllte Straßen und ein Wasserspektakel, das es so wahr-scheinlich nur einmal auf der Welt gibt.


Alter VW-Bus wurde zur Bar umgebaut mitten in Bangkok.

Bunte Lichter, volle Straßen und wilde Partys, spätestens nach Hangover 2 wissen wir alle, dass es das Nachtleben in Bangkok in sich hat. Viele kleine Bars entlang der Straßen laden zum entspannten Cocktail ein, doch wer weiß schon wie die Nacht endet.

Eines unserer ersten Ausflugsziele war der Wat Intharawihan. Der 32 Meter hohe goldene Buddha, zu dessen Füßen sich Gläubige zum Gebet treffen, befindet sich inmitten einer kleinen Tempelanlage und lässt sich unter schattenspendenden Bäumen ideal bestaunen.

Bangkok bietet ideale Möglichkeiten zum Bummeln. Zahllose Märkte locken tausende Besucher mit jeden erdenklichen Produkten. Von Essen über Kleidung bis hin zu Schmuck und Technik ist hier wirklich für jeden etwas dabei!




roasn | 

roasn.official@gmail.com | 

© all rights reserved