Reiseplanung Montenegro

Ein Mann schreibt in ein aufgeklapptes Notizbuch.

MAUT / VIGNETTE


In Montenegro gibt es grundsätzlich kein geschlossenes Mautsystems oder gar eine Vignette. Vereinzelte Abschnitte, wie zum Beispiel der Sozina-Tunnel oder ein Abschnitt der Autobahn A1 sind gebührenpflichtig.


PACKLISTE


Für eine Reise durch Montenegro fallen einige Dinge an, die wir auf keinen Fall hätten missen wollen und die wir auch auf künftigen Reisen in Europa mitnehmen werden. In unserer Packliste findest du all diese kleinen und großen Dinge, die du für deinen Trip im Gepäck haben solltest! 


REISEZEIT


Die beste Reisezeit für das Balkanland sind die Monate Mai bis Oktober, denn zu dieser Jahreszeit herrscht ein mildes und warmes Klima, das sich ideal für eine Vielzahl an Tätigkeiten eignet, egal ob Aktiv- oder Badeurlaub. Montenegro kann aber durchaus das ganze Jahr über besucht werden. Neben den unzähligen Stränden lockt Montenegro außerdem mit einigen kleineren Skigebieten, also warum nicht mal seinen Skiurlaub dort verbringen? 


SPRACHE


Die Amtssprache ist Montenegrinisch, aber auch wenn ihr kein Wort dieser Sprache sprecht, so könnt ihr euch trotzdem verständigen. Viele Einheimische verstehen zum Teil sehr gut Deutsch oder Englisch und zur Not könnt ihr euch mit Händen und Füßen verständigen. Vor allem in Touristenorten braucht ihr keine Angst vor Verständigungsproblemen haben.


WÄHRUNG


Obwohl Montenegro nicht in der EU ist, verwendet das Land den EURO als Währung. Dies vereinfacht natürlich alles, egal ob Einkaufen, Tanken oder eine Kugel Eis, das lästige umrechnen entfällt.


VERKEHRSREGELN


Die allgemeinen Verkehrsregeln in Montenegro sind wie im deutschen Straßenverkehr. Damit bei deinem Urlaub keine unerwünschten zusätzlichen Kosten anfallen, findest du unten eine Aufstellung der allgemein geltenden Geschwindigkeitsbegrenzungen in Montenegro.

Geschwindigkeitsbegrenzung 50 in Kroatien.

Innerorts

Geschwindigkeitsbegrenzung 80 in Panama.

Außerorts

Geschwindigkeitsbegrenzung 100 in der Schweiz.

Schnellstraßen




roasn | 

roasn.official@gmail.com | 

© all rights reserved